Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Erlebe Australien

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638116

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag, von 09:00 bis 17:30
    samstags, sonn- und feiertags: geschlossen

    East Coast Drive

    Ein zwei Wochen Kurztrip entlang der Ostküste

    East Coast Drive
    • Keyfacts
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Optional
    • Karte
    Reiseform: Individualreise mit dem Mietwagen und Ausflügen in einer Gruppe
    Reisedauer: 13 Tage / 12 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Brisbane - Caloundra - Hervey Bay - Fraser Island - Rockhampton - Eungella NP - Airlie Beach - Whitsundays - Mission Beach - Cairns oder in Gegenrichtung
    Reisepreis: € 960,- p.P. bei 2 Personen
    Flug: separat buchbar ab ca. € 1.307,- p.P.

    Diese Rundreise im Osten des Landes ist eine der beliebtesten Routen des Kontinents. Im komfortablen Mietwagen fahren Sie in 11 Tagen von der Hauptstadt Queenslands Brisbane zum tropischen Cairns. Die Reise führt Sie zu zahlreichen Sandstränden, durch den Regenwald und zum Great Barrier Reef. Unterwegs besuchen Sie die bekannte Sandinsel Fraser Island und schnorcheln im Ozean zwischen den Whitsunday Islands. Beenden Sie Ihre Reise zwischen Palmen an strahlendweißen Stränden und im tropischen Regenwald. Möchten Sie das Tempo etwas drosseln, können wir diese Tour individuell für Sie verlängern.

    Übernachtung: 10 Nächte in kleinen Lodges, Motels und Resorts Komfort 3
    Aktivitäten: Tagestour nach Fraser Island, Segel - Ausflug zu den Whitsundays
    Transport: Allradfahrzeug während des Ausflugs an Tag 5 und 6
    Mahlzeiten: 2 x Frühstück, 3 x Mittagessen, 1 x Abendessen
    Sonstiges: Straßenatlas und ausführliche Routenbeschreibungen
    • Internationale Flüge (Flugdauer je nach Verbindung ein oder zwei Nächte) ab € 1.307,00 p.P.
    • Weitere Mahlzeiten
    • Fahrzeugmiete inklusive Versicherung und Zusatzkosten (Kraftstoff, Mautgebühren)
    • Whale Watching Tour von Juni bis November ab Hervey Bay € 95,- p.P.
    • White Water Rafting in Mission Beach € 123,- p.P.

    Tag 1/2 Flug nach Australien – Ankunft und Übernachtung in Brisbane

    Brisbane River und die Brisbane Skyline

    Blick auf die Skyline am Ufer des Brisbane Rivers

    Heute heißt es G’day tropische Ostküste. Brisbane ist die zweitgrößte und gleichzeitig die südlichste Stadt von Queensland. Die von den Australiern liebevoll „Brissie“ genannte Metropole gilt als die Stadt mit den meisten Sonnentagen im Jahr – bis zu 330. Egal ob Sie den Ausblick über die Stadt auf dem gewaltigen Glockenturm der „City Hall“ genießen oder sich lieber beim Shoppen in der bunten „Queen Street Mall“ von Musikern unterhalten lassen möchten, für jeden Reisenden hält diese Stadt etwas ganz besonderes bereit. Nachdem Sie eine Runde durch die Stadt gedreht haben, empfehlen wir Ihnen gegen Abend das Flussufer zu wechseln und sich in den erfrischenden Southbank Parklands abzukühlen oder Abend zu essen.

    Sie übernachten in einem gemütlichen Boutique Bed&Breakfast mit individuell eingerichteten Zimmern. Das B&B liegt in dem ruhigen Stadtviertel Spring Hill ca. 2 Kilometer von der Innenstadt entfernt.

     

    Am Strand des Nationalparks in Noosa

    Im Nationalpark von Noosa

    Tag 3 Brisbane – Caloundra

    Fahrtzeit ca. 1,5 Stunden – ca. 100 km

    Nachdem Sie den gestrigen Tag ausgiebig damit verbracht haben, die südlichste Stadt Queensland zu erkunden, machen Sie sich heute Morgen auf den Weg zu der Mietwagenstation, damit Ihre Tour entlang der Ostküste beginnen kann. Bis nach Caloundra fahren Sie gerade einmal eineinhalb Stunden, sodass Sie sich entspannt mit dem Linksverkehr vertraut machen können. Auf der ungefähr 100 Kilometer langen Strecke kommen Sie an dem Glass House National Park vorbei. Mit seinen 16 Vulkanfelsen ist dieser Park ein Paradies für Wanderer und Naturbegeisterte und bietet auch bei kürzeren Wanderungen tolle Ausblicke auf die in der Ferne auftauchenden Strände.

    Im südlichsten Badeort der Sunshine Coast angekommen, können Sie sich erst einmal erfrischen, denn Caloundra hat einen herrlichen Sandstrand und das Wasser ist hier tiefblau. Der bekannte Australia Zoo, der von dem verstorbenen Crocodile Hunter Steve Irwin gegründet wurde, liegt nur etwa 20 Minuten außerhalb von Caloundra. Wenn Sie noch keine Kängurus, Koalas oder Krokodile auf Ihrer Reise gesehen haben, bietet sich Ihnen hier die Möglichkeit.

    Der Strand von Hervey Bay

    Sonnenuntergang an der Fraser Coast

    Tag 4 Caloundra – Hervey Bay

    Fahrtzeit ca. 2,5 – 3 Stunden – ca. 190 km

    Heute geht es für Sie weiter Richtung Norden. Auf der Strecke zwischen Noosa und Hervey Bay haben Sie mit etwas Glück die Gelegenheit Delfine zu sehen. In dem kleinen Örtchen Tin Can Bay treffen sich morgens viele Tierliebhaber, um die Tiere am Hafen anzutreffen. Hervey Bay angekommen übernachten Sie in einem ansprechenden, strandnahen Resort-Motel, das über gepflegte Zimmer und einen Pool verfügt.

    Unser Tipp:
    Möchten Sie an einer Whale Watch Tour teilnehmen (die Wale halten sich hier von Juni bis November auf), so buchen wir eine weitere Nacht in Hervey Bay für Sie.

    Frau sitzt am weißen Strand

    Relaxen auf der größten Sandinsel der Welt

    Tag 5 Hervey Bay – Fraser Island – Hervey Bay

    Von Hervey Bay aus startet Ihr Ausflug auf die größte Sandinsel der Welt – Fraser Island. Die Insel entstand durch einen über 800.000 Jahre dauernden Prozess, bei dem sich Sandschicht auf Sandschicht gelegt hat. Heute trägt nur der Sand das Gewicht der 120 Kilometer langen Insel. 1993 wurde Fraser Island auf Grund Ihrer Naturvielfalt zum Weltnaturerbe erklärt.

    In der Früh werden Sie in Hervey Bay abgeholt und beginnen Ihre Fraser Island Tour mit einer Fährüberfahrt, die ungefähr 45 Minuten dauert. Mit dem Allradfahrzeug werden Sie von Ihrem Guide über den 75-Mile-Beach gefahren. Der kerzengerade Strand dient offiziell als Hauptstraße und als Flughafen der Insel. Fraser Island ist außerdem für seine Seen bekannt. Bestes Beispiel ist der Türkis schimmernde Lake McKenzie. Der See lädt zum Erfrischen ein und vielleicht sehen Sie sogar einen Dingo, der am Ufer umherstreunt. Haben Sie etwas länger Zeit, buchen Sie unseren Baustein Allrad Safari – Fraser Island.

    Der Strand Kinka Beach

    Der Strand Kinka Beach

    Tag 6 Hervey Bay – Rockhampton

    Fahrtzeit ca. 6 Stunden – ca. 390 km

    Heute legen Sie viele Kilometer zurück. Sie sollten also früh aufbrechen. Sie fahren durch landwirtschaftliches Gebiet nach Rockhampton. Für die ca. 390 km benötigen Sie mit einigen Zwischenstopps etwa 6 Stunden. Von Hervey Bay aus fahren Sie auf dem Highway über Bundaberg und Gladstone nach Rockhampton. Genießen Sie die schöne Strecke entlang der Capricorn Coast, an der die kleinen Koralleninseln Lady Musgrave und Lady Elliot liegen.
    In Rockhampton angekommen beziehen Sie Ihr Zimmer in einem Hotel direkt am Fitzroy River.

    Frau sitzt auf einem umgestürzten Baum

    Auf der Suche nach Schnabeltieren

    Tag 7 Rockhampton – Eungella NP

    Fahrtzeit ca. 5 Stunden – ca. 420 km

    Sie fahren weiter den Bruce Highway Richtung Norden. Landeinwärts biegen Sie ab zum Eungella National Park (sprich: Jan-Gella). Hier werden Sie eine Nacht in einer Lodge am Broken River in der Nähe des Parks verbringen. Spüren Sie das Platypus auf (ein eierlegendes Säugetier, dt. Schnabeltier) Sie finden es häufig direkt am Resort im Wasserlauf.
    Wenn Sie noch etwas mehr Zeit haben, verlängern Sie die Tour noch um 2 Nächte und übernachten Sie im Hinterland auf einer typischen Outbackfarm. Helfen Sie dem Farmer beim Melken der Kühe, suchen Sie Eier oder satteln Sie Ihr Pferd für einen Ausritt bis zum Mittag. Wer möchte, kann lernen, was Motorradfahren im Outback bedeutet.

    Ausblick über den Eungella Nationalpark

    Blick auf den Eungella Nationalpark

    Tag 8 Eungella Nationalpark – Airlie Beach

    Fahrtzeit ca. 2,5 Stunden – ca. 185 km

    Heute haben Sie genug Zeit den Park zu erkunden. Es gibt kurze Fußwege in der Nähe des Resorts. Als aktiver Wanderer begeben Sie sich auf einen der längeren Wanderpfade. Von der Lodge aus gibt es kostenlose Shuttle Busse, die Sie zum Ausgangsort einer dreistündigen Wanderung zurück zum Hotel bringen. Während dieser Wanderung haben Sie von verschiedenen Punkten eine gute Aussicht auf das Pioneer Valley mit seinen Zuckerrohrfeldern und den vom Regenwald bedeckten Bergen der Clarke Range.
    Dann fahren sie wieder auf den Bruce Highway der Sie nach Airlie Beach bringt. Airlie Beach ist besonders bei Seglern für die Nähe zu den Whitsunday Islands bekannt. Außerdem gibt es viele Strände, kleine Läden und gemütliche Bars in denen man einen tropischen Cocktail trinken kann. Sie übernachten in einem komfortablen Hotel außerhalb der Stadt. Ihr Zimmer bietet Ihnen TV, Dusche, WC, Klimaanlage und eine kleine Küchenzeile.

    Mit dem Katamaran zu den Whitsundays

    Mit gehissten Segeln durch die Whitsundays

    Tag 9 Segelausflug bei den Whitsundays

    Am Morgen werden Sie an Ihrem Hotel in Airlie Beach abgeholt und zum Hafen gebracht, wo Ihre Tour zu der Inselgruppe der Whitsunday Islands beginnt – ein Highlight Ihrer Reise an der Ostküste. Die Inselgruppe liegt am südlichen Great Barrier Reef und ist bei Seglern weltbekannt. Bewachsen mit saftig grünem Regenwald und umgeben von der türkisblauen See sind die zum Großteil unbewohnten Inseln ein beliebtes Fotomotiv. Unterwegs zieht der ein oder andere bunte Fisch, wenn Sie Glück haben auch mal ein Rochen, an Ihrem Boot vorbei. Wenn Sie auf Ihrer Reise durch Australien noch nicht durch das Riff geschnorchelt sind, haben Sie heute die erste Gelegenheit die farbenfrohe Tierwelt und die blühenden Korallen des größten Riffs der Erde mit dem Schnorchel zu erkunden. Auch ein Stopp am Whitehaven Beach darf nicht fehlen. Der Strand liegt auf Whitsunday Island, die größte Insel der Whitsundays, und zählt mit einem Quarzgehalt von 99% zu einem der weißesten Strände der Welt.
    Am späten Nachmittag kehren Sie nach Airlie Beach zurück und werden zu Ihrem Hotel gebracht. An Bord des Schiffes erhalten Sie ein Mittagessen, alkoholische und nichtalkoholische kostenlos. Wenn Sie mehr Zeit an den Whitsundays verbringen möchten, empfehlen wir Ihnen einen dreitägigen Yachtausflug. Nachts können Sie hier den mit Sternen übersäten Nachthimmel auf dem ruhigen Ozean betrachten.

    Aussicht auf einen Strand

    Entspannung pur in Mission Beach

    Tag 10 Airlie Beach – Mission Beach

    Fahrtzeit ca. 7 Stunden – ca. 500 km

    Heute führt Sie Ihre Fahrt in den entspannten Badeort Mission Beach. Nach ca. 280 km kommen Sie nach Townsville, die 3. größte Stadt Queensland und Abfahrtsort der Fähren nach „Magnetic Island“. Sie sollten auf Ihrer Fahrt einen zusätzlichen Tag einplanen, um diese Insel zu besuchen. Von Townsville aus sind Sie in 20 Minuten auf der Insel. Mit dem Sunbus können Sie in Ihrem eigenen Tempo die Insel erkunden. Sie können aus- und zusteigen wo immer Sie wollen. Weil Sie in einer der vielen Buchten wunderbar Schnorcheln können, sollten Sie Ihre Schwimmkleidung nicht vergessen. Reiten, Segeln und Kajak fahren werden angeboten.

    Von Townsville fahren Sie ca. 3,5 Stunden, bis Sie Ihre nächste Unterkunft erreichen. Auf der Strecke geht die flache Küstenlandschaft in eine mit Regenwald bewache Bergregion über. Am Abend erreichen Sie Mission Beach und für den kommenden Tag steht Entspannung auf dem Programm. Wir buchen für Sie eine ruhige Lodge im Regenwald. Wem der Sinn nach weiteren Abenteuern steht, verlängert den Aufenthalt um eine Nacht und geht raften auf dem Tully River.

    Milla Milla Falls

    Paradiesische Milla Milla Falls

    Tag 11 Mission Beach – Cairns

    Fahrtzeit ca. 2,5 Stunden – ca. 140 km

    Am heutigen Tag brauchen Sie nicht mehr so weit zu reisen. Den Morgen können Sie noch für einen Strandbesuch einplanen. Oder Sie machen auf dem Weg nach Cairns noch einen Umweg durch die Atherton Tablelands. In Cairns geben Sie zunächst den Mietwagen wieder ab, bevor Ihre Rundreise in Australien weitergeht. In Cairns sind die Temperaturen tropisch, das Meer ist nahe und es gibt viel zu sehen. Schlendern Sie durch die Stadt oder gönnen Sie sich einen Sprung in die Lagoon, das kostenlose, öffentliche Schwimmparadies von Cairns. Es ist der Treffpunkt für Locals, Backpacker und Urlauber. Essen Sie am Abend in einem der vielen Restaurants an der Esplanade oder am Nachtmarkt. Haben Sie noch kein Känguru, Krokodil oder Emu gegessen? Dann sollten Sie beim Red Ochre Grill die Gelegenheit nutzen. Sämtliche australische Speisen stehen hier auf der Karte, von australischen Weinen über Kängurusteaks bis hin zu Barramundifilets.

    Die Cairns Esplanade

    Die Cairns Esplanade

    Tag 12/13 Cairns und Rückflug nach Hause

    Ihren letzten Tag an der Ostküste verbringen Sie in der tropischen Hauptstadt des Nordens. Cairns ist der beliebteste Ausgangspunkt für Tauchausflüge zum Great Barrier Reef und bietet mit dem ca. 4000 Quadratmeter großen Salzwasser-Freibad „The Lagoon“ noch einmal die Gelegenheit sich zu erfrischen. Sie übernachten in einem ruhig gelegenen Boutique Hotel in einem tropischen Garten. Wir empfehlen Ihnen noch einen weiteren Tag in der Stadt zu bleiben, um beispielsweise eine Kanutour auf Fitzroy Island zu machen, die wir vorab für Sie buchen können.

    Am Flughafen von Cairns geben Sie Ihren Mietwagen ab, steigen mit einigen tollen Erfahrungen reicher ins Flugzeug und treten Ihre Rückreise nach Hause an.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Die Segel hissen bei den Whitsundays

    Reisekosten: € ,- p.P.
    Leistungen: Übernachtungen in einer Zweibettkabine mit geteilten Einrichtungen, Transfer ab/bis Airlie Beach, alle Mahlzeiten, Nutzung der Schnorchelausrüstung

    Verlängern Sie Ihren Aufenthalt bei den Whitsunday Islands mit einer 3-tägigen Segeltour. Lassen Sie sich die frische Seeluft um die Nase wehen und tauchen Sie ein in die faszinierende Unterwasserwelt am Great Barrier Reef.

    Allrad Safari auf Fraser Island

    Reisekosten: € ,- p. P.
    Leistungen: Übernachtungen, Transfers ab/bis Hervey Bay, Tourguide, alle Mahlzeiten, Eintritt in den Nationalpark

    Übernachten Sie auf Fraser Island und genießen mehr Naturerlebnisse auf der größten Sandstrandinsel. Schwimmen Sie in den vielen Süßwasser-Seen und beobachten Sie die Tiere in Ihrer natürlichen Umgebung.

    Welche Variante möchten Sie anfragen

    East Coast Drive
    Die Segel hissen bei den Whitsundays
    Allrad Safari auf Fraser Island
    x