Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 116

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    Kängurus in South Australia

    Frühstück mit Kängurus

    Mit dem Mietwagen von Sydney die Küste entlang bis Melbourne

    • Keyfacts
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein mit Mietwagen
    Reisedauer: 6 Tage / 5 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Sydney - Batemans Bay - Eden - Lakes Entrance - Wilsons Promontory Wilsons Promontory Nationalpark - Melbourne oder in Gegenrichtung
    Reisepreis: € 540,- p.P. bei 2 Personen
    Mietwagen: ab € 126,- p.P bei 2 Personen (tagesaktuelle Preise)

    Sydney und Melbourne, die wichtigsten Metropolen Australiens liegen im ewigen Wettstreit und die Gemüter scheiden sich darüber, welche Stadt denn nun großartiger ist. Wir finden: Beide - und mit dieser Tour haben Sie die Möglichkeit, selbst herauszufinden, ob Ihr Herz mehr für das stylische Sydney oder das viktorianische Melbourne schlägt. Auf dem Weg erkunden Sie die Gippsland Lakes, den schier endlose Ninety Mile Beach, und den weniger besuchten Wilsons Promontory Nationalpark. Viele Wanderwege durch die Eukalyptuswälder und Heidelandschaft führen zu den strahlend weißen Sandstränden.

    Übernachtung: 5 Nächte in landestypischen Motels, gemütlichen Bed & Breakfast und in feststehenden Zelten Komfort 2 & 3
    Mahlzeiten: 1 x Frühstück
    Sonstiges: Infomaterial mit Straßenatlas
    • Weitere Mahlzeiten

    • Fahrzeugmiete mit Versicherung und Zusatzkosten (Kraftstoff, Mautgebühren)

    Küste im Sonnenuntergang

    …an einsamen Stränden entlang

    Tag 1 Sydney – Huskisson

    Fahrtzeit ca. 2,5 h – 180 km

    Je nachdem welchen Baustein Sie zuvor gebucht haben, sind Sie per Flugzeug oder im Mietwagen nach Sydney, der größten Stadt Australiens, angereist. Da diese Stadt sehr viele unterschiedliche Möglichkeiten bietet, empfehlen wir Ihnen zu Beginn den Baustein Easy going in Sydney.
    Nachdem Sie Sydney ausgiebig erkundet haben, übernehmen Sie Ihren Mietwagen und starten Ihre Reise, die landschaftlich schöne Küstenstraße nach Melbourne, den Grand Pacific Drive entlang. Für Australiens Dimensionen ein Katzensprung sind die 185 km bis Huskisson. Unterwegs lohnt ein Stop in Kiama, wo aus dem Blowhole das Wasser bis zu 60 Meter in die Höhe schießt. Dann erreichen Sie die schneeweißen Strände der Jervis Bay. Häufig sieht man sogar Delfine vor der Küste.
    In Huskisson übernachten Sie in einem typisch, australischem Motel. Oder Sie buchen den weiter unten beschriebenen “Special Stay”

    der australische Ninety Mile Beach

    Fahrt zum australischen Ninety Mile Beach

    Tag 2 Huskission – Eden

    Fahrtzeit ca. 2,5 h – 198 km

    Ihre Reise führt Sie heute nach Eden und wir fanden die ganze Strecke genauso malerisch wie der Name klingt. Starten Sie mit einem Bummel durch Mogo und Sie erhalten Einblick in das Leben einer Goldgräberstadt aus dem 19. Jahrhundert.
    Ein toller Stop für ist auch das unter Denkmalschutz stehende hübsche Dorf Central Tilba. Reisen Sie über die Küstenstraße zum Mimosa Rocks Nationalpark, wo die Lagunen zum Schwimmen und Schnorcheln einladen und erkunden Sie zu Fuß die schroffe Küstenlandschaft. Sie erreichen Eden, früher ein Walfängerort, heute einen idealen Ort, um zwischen Mai und November Wale zu beobachten und sich im Killerwhale Museum ein paar skurrile Ausstellungsstücke anzusehen. Hier verbringen Sie auch die Nacht – in einem kleinen B&B. Da dieses nur wenige Zimmer hat, kommt es vor, dass alle Zimmer belegt sind und wir für Sie ein günstigeres Motel buchen.

    auf einem Steg inmitten der Seenlandschaft

    Wanderung durch romantische Seenlandschaften

    Tag 3 Eden  – Lakes Entrance

    Fahrtzeit ca. 3 h – 240 km

    Die einsame Küste des Croajingolong Nationalpark zeigt sich heute fast noch wie bei Captain Cooks Entdeckung: menschenleere Strände, üppige Regenwälder und sonnige Eukalyptushaine laden zum Spaziergang ein. Vom Leuchtturm aus lassen sich mit etwas Glück zwischen Mai und Juli, bzw. Oktober und Dezember Wale vor der Küste sichten. Sie können den Tag aber auch mit einer Bootstour beginnen und die Seeadler füttern (buchbar im Visitor Center) Dann fahren Sie weiter die Küste entlang zum “Lakes Entrance”, die Gippsland Lakes sind nur durch ein paar Dünen vom offenen Meer getrennt. Über eine kleine Fußgängerbrücke erreichen Sie den Ninety-Mile-Beach. Die Nacht verbringen Sie in einer kleinen, aber gut ausgestatten Cottage mit Küchenzeile.

    Tag 4 Lakes Entrance – Wilsons Promontory Nationalpark

    wilsons-prom-strand-menschen

    Strände und Meer im Wildsons Prom

    Fahrtzeit ca. 3,5 Stunden – 270 km

    Heute machen Sie sich vom Lakes District auf Ihrem Trip weiter auf den Weg gen Südwesten Australiens. Ihr nächstes Ziel ist der Wilsons Promontory Nationalpark bei Foster, ein echter Geheimtipp. Selbst in der absoluten Hochsaison haben wir bei unseren Wanderungen kaum einen Menschen getroffen, dafür umso mehr Kängurus und auch einmal ein Wombat. Wenn Sie sich fragen warum der “Squeaky Beach” (übersetzt so viel wie “Quietschender Strand”) seinen Namen trägt, dann setzen Sie mal einen Fuß in den schneeweißen Sand. Der reine Quartzsand verrät es Ihnen bei jedem Schritt. Im Nationalpark Headquarter können Sie sich mit Infomaterial und Landkarten ausrüsten. Ein Spaziergang mit Taschenlampe in den frühen Abendstunden verspricht jede Menge Tierbeobachtungen.
    Wir versuchen für Sie ein luxuriöses Safarizelt oder eine Cottage im Park oder direkt beim Park zu buchen. Da diese Unterkünfte, besonders wegen Ihrer Lage sehr beliebt und in der Hochsaison oft schnell ausgebucht sind, kann es sein, dass wir Ihnen eine alternative Unterkunft außerhalb des Parks anbieten müssen.

    Schöne Aussichten im Prom

    Schöne Aussichten im Prom

    Tag 5 Wilsons Promontory Nationalpark

    Den heutigen Tag können Sie nutzen um “The Prom” weiter zu erkunden. Über den Mount Oberon Nature Walk erreichen Sie den Gipfel des gleichnamigen Berges. Bei klarere Sicht bietet sich ein phantastischer Ausblick über die raue Küste.
    Vogelliebhaber werden ihre Freude an den unzähligen Vogelarten haben, denn hier leben jede Menge bunte Sittiche, Brachvögel und schwarze Schwäne.
    Außerdem ist hier der einzige Ort, an dem Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit Wombats in freier Natur sehen können. Besonders abends zeigen sich die Tiere gerne. Für uns war das ein ganz besonderer Augenblick, denn diese Tiere sind einfach einzigartig.
    Sie übernachten noch einmal im oder beim Park.

    bahnhof-melbourne

    Ankunft in Melbourne

    Tag 6 Fahrt nach Melbourne

    Fahrtzeit ca. 3 Stunden – 230 km

    Sie fahren über den Highway nach Melbourne, wo breite Boulevards, viktorianische Architektur, Wolkenkratzer und historische Straßenbahnen das Stadtbild bestimmen. Sie geben Ihr Auto im Stadtbüro oder am Flughafen ab.
    Gerne planen wir Ihnen hier noch ein paar Übernachtungen ein, damit Sie diese tolle Stadt auch erkunden können.
    Melbourne hat auch einen hübschen Strandvorort. St. Kilda lässt sich prima mit den alten Straßenbahnen erreichen.
    Setzen Sie Ihre Mietwagentour über die Great Ocean Road bis nach Adelaide fort, oder fliegen Sie ab Melbourne zum nächsten Ziel Ihrer Australienreise, z.B. ins rote Zentrum.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Verlängerung im Luxus Safari Zelt in Jervis Bay

    Haben Sie noch mehr Zeit zur Verfügung? Dann empfehlen wir Ihnen vor diesem Baustein auf dem Weg von Sydney nach Batemans Bay noch einen Aufenthalt in Jervis Bay. Hier können Sie nach den ereignisreichen Tagen in Sydney an einem weißen Sandstrand entspannen. Oder Sie erkunden den Jervis Bay Nationalpark.

    Nach dem Baustein können Sie auch noch eine Nacht auf Phillip Island verbringen, wenn Sie gerne die kleinen Pinguine bei Ihrer nächtlichen Parade beobachten möchten.

    Bitte beachten Sie, dass an einigen Wochenenden ein Mindestaufenthalt von zwei Nächten gebucht werden muss.

    Reisekosten: ab €198,- p.P. und Nacht bei 2 Personen
    Leistungen: Übernachtung im Luxus Safari-Zelt mit Frühstück und Dinner

    Welche Variante möchten Sie anfragen?

    Frühstück mit Kängurus
    Verlängerung im Luxus Safari Zelt in Jervis Bay
    x