Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 116

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    Ayers Rock – Camping mit Komfort

    Eine Allradsafari zum Ayers Rock, den Olgas und zum Kings Canyon

    • Überblick
    • in Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Video
    • Karte
    Reiseform: Gruppenbaustein
    Reisedauer: 3 Tage oder Verlängerung auf 4 Tage
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Alice Springs-Ayers Rock-Olgas-Kings Canyon-Alice Springs (bei Verlängerung Western MacDonnell Ranges)
    Reisepreis: € 531,- p.P.
    Highlights: ✓ Wanderungen am Uluru (Ayers Rock)
    ✓ Wanderung an Kings Canyon und Ogas (Kata Tjuta)
    ✓ Camping und Mahlzeiten am Lagerfeuer

    Die Beschreibung unserer viertägigen Tour finden Sie weiter unten auf der Webseite.

    Auf unseren drei oder viertägigen "Abenteuer mit Komfort" Touren durch das Outback können Sie den Ayers Rock und die Highlights des Roten Zentrums hautnah - aber mit Stil - erleben. Camping unter den Sternen des Outbacks war eines unserer intensivsten Erlebnisse Down-Under. Bei dieser Tour müssen Sie aber nicht auf etwas Bequemlichkeit verzichten. Sie übernachten in feststehenden Zelten mit richtigen Betten, Laken und Kopfkissen. Ein Schlafsack ist inklusive und Sie werden einige Outback-Spezialitäten und den guten australischen Wein am Lagerfeuer zu kosten bekommen.

    Übernachtung: 2 (bzw. 3) Nächte in Komfort Zelten mit festen Betten Kategorie 1
    Aktivitäten: Wanderung am Ayers Rock und Kings Canyon
    Mahlzeiten: 2 x Frühstück, 3 x Mittagessen, 2 x Abendessen inklusive Wein
    Sonstiges: Schlafsack
    • Eintritt Nationalpark Uluru – Kata Tjuta (ca. 25,-AUD)

    • Mittagessen am ersten Tag bei Tourstart am Ayers Rock

    • Weitere Mahlzeiten

    Komfort- Zelte im Outback am Ayers Rock

    Tagesbesprechung im Zeltlager

    Tag 1 Alice Springs – Olgas – Ayers Rock

    Heute stehen Sie früh auf, denn um 06.30 Uhr starten Sie Ihren Ausflug durch das Outback zum Ayers Rock. Sie werden beim Hotel abgeholt und fahren in die unendliche Weite der australischen Wüste. Der Guide an Bord erzählt Ihnen während der Fahrt, was Sie in den nächsten Tagen auf diesem Trip durch Australiens Hinterland erwartet.

    Nach etwa zwei Stunden sieht es so aus, als würde der Uluru in der Ferne auftauchen, wenn Sie näher heranfahren fällt jedoch auf, dass dieser Felsen flacher ist. Dies ist der Mount Connor. Sie machen eine Pause um Ihre Füße zu vertreten und fahren dann weiter zu einer Kamelfarm im Outback.

    Sonnenuntergang am Ayers Rock

    Sonnenuntergang am Uluru (Ayers Rock)

    Nach der Pause auf der Outback-Farm fahren Sie weiter zu Ihrer Unterkunft in der Nähe vom Ayers Rock. Sie können hier schon einmal Ihr Gepäck zurücklassen und sich bei einem Mittagssnack stärken.

    Es ist auch möglich den Ausflug hier erst zu beginnen (nach dem Mittagessen). Sie werden dann am Flughafen oder am Ayers Rock Resort abgeholt.
    Ihr Guide bringt Sie ins Cultural Centre der Anangu, der hier lebenden Aborigines – ein guter Einstieg um die kulturelle Bedeutung des Ayers Rock zu erfassen. Anschließend machen Sie kurze Wanderungen am Fuße des Felsens und Sie bekommen die passenden Legenden und Geschichten von einem Aborigine Guide der Anangu People erklärt.
    Derartig eingestimmt suchen Sie sich ein Plätzchen und erleben das Farbfeuerwerk des Sonnenuntergangs mit ein paar Knabbereien und einem Glass Sekt in der Hand. Der Felsen ändert seine Farbe, von orange und  knallrot über tiefes dunkelbraun bis er schließlich dunkellila wird. Beschließen Sie den Abend mit einem Abendessen unter dem Sternenhimmel und einem Glas Wein.

    Endlose Weite auf Ihrerm Trip durch das Rote Zentrum

    Endlose Weite auf Ihrerm Trip durch das Rote Zentrum

    Tag 2 Ayers Rock – Olgas – Kings Canyon

    Heute stehen Sie früh auf, um den spektakulären Sonnenaufgang an einem Ort mit Blick auf Olgas und Ayers Rock zu beobachten.
    Dann fahren Sie erst zu den Olgas, die von den Aborigines auch Kata Tjuta genannt werden. Der größte Felsen, Mount Olga, ragt sogar 200 Meter über den Uluru hinaus. Hier machen Sie eine etwa anderthalbstündige Wanderung durch das Valley of the Winds. Sie steigen zwischen dunkelroten Felsen hindurch und durch grüne Täler, mit etwas Glück sehen Sie sogar wilde Grassittiche. Wir konnten hier gar nicht mehr aufhören zu fotografieren, hinter jeder Felsenpartie sieht man wieder etwas Neues.
    Nach dem Lunch fahren Sie weiter zum Kings Canyon. Sie übernachten fernab der Zivilisation in einem privaten Camp. Heute sind alle Mahlzeiten inbegriffen.

    Kings Canyon

    Eine Wanderung durch den Kings Canyon

    Tag 3 Kings Canyon – Alice Springs

    Weil Sie in der Nähe schlafen und früh aufbrechen, können Sie vor der Hitze und der Ankunft der anderen Reisegruppen bereits eine Wanderung entlang der steilen Wände der Kings Canyon Schlucht machen.
    Sie wandern etwa vier Stunden lang in gemütlichen Tempo und mit vielen Pausen über den Kamm und an den pastellfarbenen Sandsteinwänden hinab. Sie sehen die bizarr geformten Felsen wie ‘Das Amphitheater’ und ‘The Lost City’, die wie die Ruinen einer verlorenen Stadt erscheinen.  Toller Abschluss ist der  grünen ‘Garden of Eden’, eine kleine, umschlossene Oase mit Farnen und einem Teich mitten in der Wüste.
    Nach dem Lunch reisen Sie quer durch die wilde Wüste zurück nach Alice Springs, wo Sie gegen Abend eintreffen werden. Es sind Frühstück und Lunch inbegriffen.

    Ein Camp im Outback

    Ein Camp im Outback

    Informationen zu Ihren Unterkünften und zur Tour

    Sie übernachten bei diesem Baustein auf privaten Campingplätzen in komfortablen Zweipersonenzelten mit festen Betten. Auf allen Campingplätzen gibt es Duschen und Toiletten. Dennoch versuchen wir Ihnen auch hier das wahre Outback abseits der Massen nahe zu bringen. Statt im Zelt können Sie auch im Swag (eine tolle Kombination aus Isomatte, Schlafsack und Zeltplane) direkt unter den Sternen übernachten.

    Die Gruppe hilft mit beim Feuerholz sammeln und bei der Vorbereitung der Mahlzeiten, die Ihr Guide teilweise auf dem offenen Feuer für Sie kocht. Ein Küchenzelt in dem Sie bequem am Tisch sitzen können, steht zur Verfügung.

    Gerne reservieren wir Ihnen vor und nach Ihrem 3 oder 4-tägigen Ausflug das gleiche Hotel. Wenn Sie in unserem zentralen Stadthotel wohnen, ist es kein Problem abends zum Hotel zurückzulaufen. Wer außerhalb wohnt, sollte sich lieber ein Taxi nehmen, denn die Stadt ist im Dunkeln nicht ganz ungefährlich.

    Bitte beachten Sie, dass sich der Verlauf und die Aktivitäten aufgrund von kulturellen Festlichkeiten in selten Fällen ändern kann.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Verlängern Sie Ihre Outback Tour auf 4 Tage und entdecken Sie auch unbekanntere Orte im roten Zentrum

    Fahren Sie über die rote Piste, den Mereenie Loop nach Glen Helen am Finke River. Sie erleben die Western MacDonnell Ranges und die weniger bekannte aber wunderschöne Ormiston Gorge mit ihren pastellfarbenen Felsen.
    Die Verlängerung eignet sich besonders, wenn Sie etwas mehr Zeit zur Verfügung haben, aber nicht ganz so abenteuerlich wie bei unserer 5-tägigen Tour "Outback Erlebnis - Camping unter Sternen" unterwegs sein möchten.

    Starttage: Dienstag, Donnerstag, Freitag und Sonntag

    Reisekosten: € 633,- p.P.
    Leistungen: geführte Tour im Allradfahrzeug, Übernachtung im Komfort-Zelt oder Swag, Dinner Tag 3, Frühstück und Lunch Tag 4

    Nach dem Lunch am Kings Canyon führt Sie die Route heute abseits der gut besuchten bekannten Ziele im Outback über die Rote Piste des Mereenie Loop bis nach Glen Helen.”Ort” ist fast zu hoch gegriffen um Glen Helen zu beschreiben. Ein Campingplatz mit Snack-Bar, Pub und einem kleinen Laden schmiegt sich an die hohen Felswände direkt am Fluss. Die Aborigines glauben,

    dass das Wasserloch bei Glen Helen Heimat der mystischen Regenbogenschlange ist. Die weniger besuchte Ormiston Gorge ist das Highlight am Tag 4. Die Felsen haben hier eine eher rosa Färbung und eine Wanderung führt durch das Flussbett. Außerdem besuchen Sie das “Ellery Creek Big Hole, ein erfrischendes Wasserloch hinter eindrucksvoller Kulisse.
    weiter lesen

    Welche Variante möchten Sie anfragen?

    Ayers Rock – Camping mit Komfort
    Verlängern Sie Ihre Outback Tour auf 4 Tage und entdecken Sie auch unbekanntere Orte im roten Zentrum
    x