Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 116

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    Wallabys auf Magnetic Island

    Zu Besuch bei Maggie, Australiens tierreicher Tropeninsel

    • Überblick
    • in Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein
    Reisedauer: 3 Tage / 2 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Townsville - Magnetic Island - Townsville
    Reisepreis: € 167,- p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ frei lebende Wallabys und Koalas
    ✓ baden und entspannen auf einer Tropeninsel
    ✓ bequem, schnell und günstig erreichbar

    Unsere Variante mit drei Nächten in einem Ferienapartment finden Sie weiter unten auf der Webseite.

    Magnetic Island ist besonders für die malerischen Strände und seine Wallabys und Koalas bekannt. Die kleine Fähre benötigt von Townsville, nur 20 Minuten, um Magnetic Island oder Maggie, wie sie von den Australiern genannt wird, zu erreichen. Füttern Sie Rock-Wallabys in freier Wildbahn, cruisen Sie mit dem Cabrio über die Insel oder entspannen Sie am Strand. Magnetic Island ist unglaublich vielseitig und bietet für jeden Reisenden das passende Erlebnis.

    Übernachtung: 2 Nächte in einem typisch australischem Apartment Kategorie 3
    Mahlzeiten: Frühstück
    Transport: Hin- und Rückfahrt mit der Fähre, Transfer vom Fähranleger zur Unterkunft und zurück
    Sonstiges: kleine Inseltour
    • weitere Mahlzeiten

    magnetic-island-geoffry-bay Wallabys

    Die Wallaby-Felsen auf Magnetic Island

    Tag 1 Ankunft bei den Wallabys auf Magnetic Island

    Am heutigen Nachmittag kommen Sie in Townsville an. Townsville ist eine der größeren Städte der Ostküste und liegt an einem kleinen Hügel. Sie fahren zum Fährterminal und gehen an Bord der kleinen Magnetic Island Fähre. Ihr Auto lassen Sie am besten im Hafen stehen, die Kosten für die Überfahrt lohnen nur, wenn Sie mindestens drei Nächte auf der Insel bleiben und ein Fahrzeug nutzen wollen.

    Genießen Sie die Fahrt und lassen Sie sich den Fahrtwind um die Nase wehen. Nach etwa 20 Minuten legt die Fähre an der Nelly Bay an. Sie werden von Ihren Gastgebern an der Fähre abgeholt und bekommen noch ein wenig die Insel gezeigt.

    magnetic-island-nelly-bay-horseshoe-bay-car

    Stilecht mit den Mokes über Magnetic Island

    Tag 2 Aufenthalt auf Magnetic Island

    Heute Morgen können Sie in aller Ruhe die Idylle auf der Terrasse genießen, bevor Sie sich aufmachen, um die Insel zu erkunden. Inzwischen etwas selten geworden sind die für die Insel typischen buten Mokes. Die kleinen Cabrios oder auch ein Fahrrad sind bestens als Fortbewegungsmittel geeignet und es macht jede Menge Spaß die Insel auf diese Art zu entdecken. Fahren Sie über die kurvigen Straßen zum Strand der Horseshoe Bay, aber vergessen Sie Ihre Badesachen nicht!

    Falls Sie sich noch ein wenig sportlich betätigen wollen, nutzen Sie eine der vielen Wandermöglichkeiten die Magnetic Island bietet. Sie könnten unter anderem den Mount Cook besteigen, immerhin stattliche 500 m hoch.

     

    magnetic-island-wallaby

    Mit Gemüse lassen sich die kleinen Kängurus locken

    Besuchen Sie die Rock-Wallabys

    Eines der Highlights der Insel finden Sie im Örtchen Arcadia. Hier sind auf einer kleiner Landzunge, die von Felsen umgeben ist, die kleinen Rock-Wallabys beheimatet. Schon auf der Zufahrtsstraße hüpft Ihnen das ein oder andere Exemplar zwischen den Felsen umher.  Als kleiner Tipp: Am besten besuchen Sie sie zur Dämmerung, da dann am wenigsten los ist und die Wallabys am aktivsten sind.
    Füttern ist erlaubt, aber da es sich um wilde Tiere handelt, haben wir es uns schweren Herzens verkniffen.

     

    magnetic-island-ferry

    Abschied nehmen von Magnetic Island

    Tag 3  Abreise

    Nach zwei aufregenden und zugleich entspannten Tagen. Sie können heute wählen, wie spät Sie die Fähre zurück nach Townsville nehmen. Wenn Sie noch etwas auf der Insel bleiben möchten, empfehlen wir Ihnen zwischen Arcadia und der Horseshoe Bay über den Forts Walk zu laufen. Der Wald, den Sie auf dem Weg durchqueren beherbergt etwa 2.500 Koalas. Die Chancen eines der flauschigen Tiere auf einem Baum sitzen zu sehen stehen also recht gut.

    Wenn Sie mit dem Mietwagen unterwegs sind, holen Sie das Auto nach der Rückkehr in Townsville wieder ab und begeben sich entweder auf den Weg Richtung Great Barrier Reef vor Cairns  oder Sie lassen sich im Anschluss bei einer Segeltour entlang  Whitsunday Islands den Wind durch die Haare wehen.

     

     

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    3 Nächte auf Magnetic Island im Ferienapartment

    Wenn Sie auf Ihrer Reise durch Australien noch ein bisschen mehr Zeit haben, empfehlen wir Ihnen eine weitere Nacht auf Magnetic Island zu verbringen. Sie entscheiden selber, ob Sie den Moke einen weiteren Tag mieten, die Insel zu Fuß erkunden oder den Tag mit Faulenzen am Strand verbringen möchten.

    Reisekosten: € 259,- p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: 3 Nächte in einem typisch australischem Apartment, Fährüberfahrten, Transfer vom Fähranleger zur Unterkunft und zurück, Meet & Greet auf der Insel, Fruchtkorb und Wein bei Ankunft

    Welche Variante möchten Sie anfragen?

    Wallabys auf Magnetic Island
    3 Nächte auf Magnetic Island im Ferienapartment
    x