Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 116

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    Ein Krokodil

    Mietwagentour durch Kakadu Nationalpark und Litchfield Nationalpark

    Krokokile, Wasserfälle und uralte Kunst der Aborigines

    • Überblick
    • in Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein mit Mietwagen mit Ausflug in einer Kleingruppe
    Reisedauer: 4 Tage / 3 Nächte
    Reisebeginn: täglich (empfohlen Mai bis Oktober)
    Reiseroute: Darwin – Kakadu Nationalpark und Litchfield Nationalpark - Darwin
    Reisepreis: € 315,- p.P.
    Mietwagen: ab € 122,- p.P bei 2 Personen (tagesaktuelle Preise)
    Highlights: ✓ Baden unter Wasserfällen, so lange wie möchten
    ✓ Übernachtung in authentischer Busch-Lodge
    ✓ Krokodile, Wasservögel und Kakadus

    Unsere Special Stay Option in einem Aborigine Camp finden Sie am Ende der Seite beschrieben.

    In der Nähe von Darwin liegen die beiden Attraktionen dieser Mietwagentour, der Kakadu und der Litchfield Nationalpark. Beide sind durch ein gut ausgebautes Straßennetz mittlerweile sehr bequem auf eigene Faust zu entdecken. Unsere Tour führt Sie zu den schönsten Orten und Sehenswürdigkeiten des Top End. Ein besonderer Höhepunkt ist unser Special Stay, die Übernachtung im Hawk Dreaming Wilderness Camp. Dieses gehört den Bunitj Aborigines und bietet eine ausgezeichnete Möglichkeit, die Natur der Region, aber auch die mystische Kultur der Ureinwohner abseits der normalen Touristenpfade zu erkunden.

    Übernachtung: 1 Nacht im Bush Bungalow (Sept-April Cabin mit Klimaanlage), 2 Nächte in authentischer Lodge Kategorie 2 und 3
    Sonstiges: Infomaterial mit Straßenatlas
    • Weitere Mahlzeiten

    • Fahrzeugmiete mit Versicherung und Zusatzkosten (Kraftstoff, Mautgebühren)

    • Eintritt in Kakadu Nationalpark und Litchfield Nationalpark  (ca. AUD 25)

    • optionale Ausflüge:

      Bootstour auf dem Yellowwater Billabong € 80,- p.P.

      Tagestour ins geheimnisvolle Arnhemland ab Jabiru

    Darwin - von hier aus in den Kakadu Nationalpark und Litchfield Nationalpark

    Sonnenuntergang am Mindil Beach in Darwin

    Ankunft in Darwin

    Je nachdem welchen Baustein Sie zuvor gebucht haben, sind Sie per Flugzeug oder mit dem Auto nach Darwin, der größten Stadt im Top End, gekommen, um Ihre Mietwagenreise in den Kakadu Nationalpark und Litchfield Nationalpark zu beginnen. Auf jeden Fall sollten Sie mindestens eine Nacht hier übernachten, denn die nördlichste Stadt Australiens hat einiges zu bieten. Falls Sie donnerstags oder sonntags in Darwin sind, sollten Sie einen Besuch des Sunset Market am Strand von Mindil Beach nicht versäumen. Während die Sonne den Himmel in ein intensives Rot färbt, versammeln sich die Einheimischen mit Klappstühlen und kühlen Getränken am Strand, wo an diversen Marktständen lokales Kunsthandwerk aber auch viele leckere Köstlichkeiten angeboten werden.

    Wanderung zum Billabong im Kakadu Nationalpark

    Wanderung zum Billabong im Kakadu Nationalpark

    Tag 1 Darwin – Kakadu Nationalpark

    Fahrtzeit ca. 4 Stunden – insgesamt ca. 290 km

    Am Morgen beginnen Sie Ihren Trip und verlassen Darwin in Richtung Kakadu Nationalpark. Über den Arnhem Highway erreichen Sie den Parkeingang. Zuvor lohnt sich ein kurzer Stopp am “Windows of the Wetlands” Visitors Centre, wo Sie einen guten ersten Überblick über die Natur und Sehenswürdigkeiten des Top Ends erhalten können. Links und rechts der Straße sehen Sie erste riesige Termitenhügel und bald überqueren Sie den South Alligator River. Wir haben östlich des Flusses, am Mamukala Billabong einen kurzen Stopp eingelegt. An diesem See versammelt sich häufig eine große Anzahl Wasservögel. Es gibt einen Unterstand, um die Tiere aus der Nähe zu beobachten sowie einen 3km langen Rundwanderweg, um einen tieferen Einblick in die Fauna und Flora dieses imposanten Feuchtgebiets zu erhalten.
    Sie übernachten bei Jabiru in einem  rustikalen Busch Bungalow mit privatem Bad (Während der Regenzeit von September bis April in einer Cabin mit Klimaanlage)

    Traumhafte Aussicht

    Nach dem Aufstieg haben Sie einen weiten Blick über die Ebene des Arnhemplateaus

    Tag 2 Kakadu Nationalpark

    Fahrtzeit ca. 2 Stunden – insgesamt ca. 140 km

    Heute haben Sie heute Gelegenheit, die vielen Sehenswürdigkeiten des Kakadu Parks auf eigene Faust zu entdecken. Nur einige Kilometer entfernt befindet sich z.B. der Ubirr Rock mit seinen berühmten, bis zu 40.000 Jahren alten Felsmalereien der Ureinwohner. Nach der Besichtigung der Höhlen lohnt der etwas anstrengende Aufstieg hinauf auf das Plateau, von wo aus Sie einen weiten Blick über die Ebene des Arnhemlandes genießen können. Auf Ihrer Weiterfahrt durch das Top End gibt es immer wieder interessante Stopps mit kurzen Wanderwegen und Aussichtspunkten.
    Am Abend haben wir für Sie ein Zimmer in einer rustikalen Lodge in der Nähe des Yellow Waters Billabong reserviert. Die Zimmer befinden sich in kleinen, angenehm in die natürliche Umgebung eingebetteten Einheiten. Im Bistro gibt es ein leckeres „cook your own“ Barbecue.

    Bootsfahrt über den Yellow Water Billabong

    Bootsfahrt über den Yellow Water Billabong

    Tag 3 Kakadu Nationalpark  und  Litchfield Nationalpark

    Fahrtzeit ca. 3,5 Stunden – insgesamt ca. 270 km

    Heute Morgen empfehlen wir Ihnen früh aufzustehen und eine Bootsfahrt auf dem nahegelegenen Yellow Water Billabong zu unternehmen. Es gibt auch Touren später am Tag, wir fanden jedoch die Atmosphäre bei Sonnenaufgang besonders schön, und die Chance, viele Tiere zu sehen, ist zu dieser Zeit auch größer. Reservierungen können Sie am Vorabend in der Lodge tätigen und ein kurzer Transfer bringt Sie bequem zur Anlegestelle. Die Bootstour ist schon etwas touristisch, hat uns aber dennoch gut gefallen, denn sie bietet eine ausgezeichnete Möglichkeit, die bis zu 6m langen „Salties“, die Salzwasserkrokodile aus nächster Nähe zu beobachten. Der Billabong ist auch ein Dorado für Vogelliebhaber, wir haben z.B. Jabiru Störche und Schlangenhalsvögel gesehen.
    Über den Kakadu Highway fahren Sie mit Ihrem Mietwagen weiter durch das australische Top End. Nutzen Sie die Zeit zu weiteren Stopps und kurzen Wanderungen. Bei Pine Creek stoßen Sie auf den Stuart Highway, der Sie zum zweiten Nationalpark Ihrer Tour bringt. In Batchelor, ganz in der Nähe zum Litchfield Nationalpark, werden Sie heute in einem Bungalow übernachten. Abhängig von Ihrer Ankunftszeit lohnt sich bereits ein erster Abstecher in den Park, oder Sie entspannen auf Ihrer Veranda im tropischen Garten.

    Ein Wasserfall

    Wanderung zum Wasserfall im Litchfield Nationalpark

    Tag 4  Litchfield Nationalpark – Darwin

    Fahrtzeit ca. 1,5 Stunden – insgesamt ca. 100 km

    Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Litchfield Nationalparks, der landschaftlich durch seine ausgedehnten Eukalyptuswälder geprägt ist. Seine vielen, auch in der Trockenzeit aktiven Wasserfälle und die Becken unterhalb der natürlichen Kaskaden sind wunderbar geeignet, um während der Hitze des Tages ein erfrischendes Bad zu nehmen. Im Gegensatz zum Kakadu Nationalpark gibt es in Litchfield keine gefährlichen Salzwasserkrokodile, achten Sie jedoch trotzdem auf die Hinweisschilder im Park. Unser Tipp: Eine Wanderung zu den Wangi Falls, das letzte Stück zum oberen Rand der Wasserfälle ist ziemlich steil, aber am unteren Rand der Fälle lädt eine von Regenwald umgebene Wiese zum Picknick ein.
    Später am Tag verlassen Sie den Nationalpark und fahren durch das Top End zurück nach Darwin, wo Sie Ihre Mietwagentour im Norden Australiens beenden. Wir reservieren gerne eine weitere Nacht in Darwin für Sie, bevor Sie am nächsten Tag Ihre Reise durch Australien fortsetzen.

    Entdecken Sie z.B. das ursprüngliche Westaustralien mit dem Baustein „Gibb River Road Safari“ oder reisen Sie weiter an die Ostküste.

    Kakadu Nationalpark: Im Land der Aborigenes

    Kakadu Nationalpark: Im Land der Aborigenes

    Wichtige Hinweise:

    Von November bis März/April herrscht im Top End Australiens Regenzeit. Die Landschaft erstrahlt dann in üppigem Grün und hat einen ganz besonderen Reiz. Allerdings sind einige der Attraktionen im Kakadu Nationalpark aufgrund von Überschwemmungen nicht zugänglich.

    Die berühmten Wasserfälle, Jim Jim Falls und Twin Falls dürfen mit dem Mietwagen nicht angefahren werden. Hier besteht kein Versicherungsschutz.
    Buchen Sie stattdessen unsere geführte Safari Allrad Abenteuer im Kakadu Nationalpark.

    Unser Tipp: Wenn Sie die berühmten australischen Felsschluchten der Katherine Gorge nicht bereits während eines anderen Reisebausteins besucht haben, bauen wir Ihnen gerne einen Abstecher dorthin in diese Reise ein.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Wilderness Camp im Kakadu Nationalpark

    Unser Highlight im Kakadu Nationalpark an der Grenze zum Arnhemland: Sie übernachten auf privatem Aborigine Land und bekommen einen einzigartigen Einblick in die Kultur.

    Reisekosten: € 225,-p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: Transfer ab Border Store, Übernachtung im Deluxe Zelt, Frühstück und Abendessen, Rock Art Sunset Tour

    Um halb drei Uhr sollten Sie sich am Borderstore an der Grenze zum Arnhemland einfinden. Sie können dort Ihren Mietwagen sicher parken und erhalten den Transfer zu Ihrer Unterkunft, dem Hawk Dreaming Wilderness Camp. Im Herzen des Nationalparks liegt dieses aus 12 feststehenden Zelten bestehende Camp auf privatem Land der Bunitj Aborigenes. Abseits der normalen Touristenpfade des Nationalparks haben Sie heute Gelegenheit, die nur den Campgästen zugängliche Umgebung auf diversen Wanderwegen zu erkunden. So erhalten Sie Einblicke aus erster Hand in die Jahrtausende alte Kultur der australischen Ureinwohner. Nach dem Abendessen haben Sie die Möglichkeit, am Lagerfeuer den Stimmen der Natur zu lauschen, den klaren Sternenhimmel des Top End zu genießen und die spirituelle Atmosphäre des Camps zu erleben.
    Genießen Sie heute Morgen noch das Frühstück, anschließend werden Sie zu Ihrem Auto gebracht.

    Wichtig:
    Auf Wunsch des Bunitj-Stammes wird im Hawk Dreaming Wilderness Camp kein Alkohol ausgeschenkt, und die Gäste werden gebeten auch keinen mitzubringen.
    Witterungsbedingt kann das Programm kurzfristig geändert werden.

    Welche Variante möchten Sie anfragen?

    Mietwagentour durch Kakadu Nationalpark und Litchfield Nationalpark
    Wilderness Camp im Kakadu Nationalpark
    x