Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 116

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag: 10:00 – 16:00 Uhr

    Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    Kakadu Nationalpark: Im Land der Aborigenes

    Wie ist das Wetter im tropischen Norden Australiens?

    Kakadu Nationalpark: Im Land der Aborigenes

    Safari im Kakadu Nationalpark

    In der Region um Darwin herrscht ein nasses, tropisches Klima. Es ist das ganze Jahr über warm, die Temperaturen sind durchgehend angenehm. Es lassen sich zwei Jahresabschnitte unterscheiden:

    Von Mai bis Oktober herrscht der tropische Winter. Die Temperaturen schwanken zwischen Minimum 21° C und Maximalwerten von 32° C. Warme, trockene Tage, blaue Luft und kühle Nächte sind typisch. Nun ist perfektes Wetter für Safaris und um die Nationalparks zu erkunden.

    Wasserfälle im Litchfield Nationalpark

    tosende Wasserfälle von oben

    Von November bis April ist tropischer Sommer. Die Temperaturen schwanken zwischen 25° C und 32° C. Es ist heiß und die Luftfeuchtigkeit sehr hoch. Es regnet viel (vor allem zwischen Januar und März) und heftig. Die Wasserfälle sind nun am schönsten, allerdings wegen der überschwemmten Pisten nur aus der Vogelperspektive zu bewundern. Die grünen Farbtöne in der Natur sind zu diesem Zeitpunkt überwältigend. Teile von Naturparks, wie der Kakadu Park, können geschlossen sein und Safaris sind meist etwas härter und abenteuerlicher.

    Klima im Norden Australiens

    Klimatabelle für die nördliche Region