Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Informationen zum Coronavirus Co-Vid19

Für uns ist natürlich die Sicherheit von Ihnen als Reisender von größter Bedeutung. Deshalb verfolgen wir regelmäßig die Informationen des Auswärtigen Amts und stehen in ständigem Kontakt mit unseren lokalen Partnern weltweit und verfolgen die Situation für unsere Zielgebiete genau.

Auch wenn Australien nicht als Risikogebiet eingestuft ist, ist die  Einreise aktuell nicht möglich. Ein Datum, wann sich die Grenzen für Gäste aus Deutschland öffnen, steht noch nicht fest.
In Absprache mit unseren Agenturen vor Ort, buchen wir gerne Ihre Reise ab Juli 2021 für Sie.
Bis zu vier Wochen vor Reiseantritt brauchen Sie keine Anzahlung zu leisten, und können die Reise ohne Mehrkosten umbuchen oder absagen.
Wir möchten Sie bitten, sich direkt beim Auswärtigen Amt über die aktuellen Einreisebestimmungen und Reisehinweise für das jeweilige Ziel- und ggf. Transitland zu informieren.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Coronavirus, zu geplanten Abreisen in den nächsten Wochen und Monaten, zu Ihrer Reiseplanung u.v.m.

 

Aktuelle Informationen zu Buschfeuern und Einreise in Australien

04.03.2020 – alle Buschbrände sind gelöscht und es gibt keine Einschränkung für die Reiseplanung.

 

Hilfe für Australien

Die Natur kommt zurück

14. Februar 2020

Alle Brände in New South Wales sind gelöscht! Und die Regengebiete sind auch auf dem Weg nach Victoria. Kangaroo Island freut sich auf Besucher.
Die Natur kommt zurück und es ist sicher ein besonderes Erlebnis live dabei zu sein.

Wenn Sie selbst auf Ihrer Australien Reise mit anfassen möchten, bieten wir eine Tour ab Melbourne an. Pflanzen Sie einen Tag lang Bäume in den betroffenen Regionen in Victoria. Die Einnahmen gehen komplett in Wiederaufforstungsprogramme. Die Kosten übernehmen wir bei einer Reisebuchung im Februar für Sie.


04. Februar 2020

Auch die Strecke zwischen Melbourne und Sydney ist jetzt wieder befahrbar.
Ein kurzes Video eines Kollegen vor Ort gibt einen guten Eindruck, wie die erste Etappe aussieht.

Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu stoppen, dürfen bis auf weiteres keine Gäste einreisen, die Flüge über China gebucht haben.(Hongkong ist davon aktuell ausgenommen) Aktuelle Informationen finden Sie hier

Hilfe für Australien

Kangaroo Island – zwei Wochen nach den Bränden

03. Februar 2020

Aktuell ist die Hauptstadt Canberra von Bränden bedroht, die Reiserouten unserer Gäste sind davon nicht betroffen. Die Karte zeigt die aktuelle Lage vor Ort. Viele Pflanzen in Australien sind nicht nur feuer-resistent, sondern brauchen die Flammen und die Hitze um ihre Samenkapseln zu öffnen. In den betroffenen Gegenden von Kangaroo Island sieht man das jetzt deutlich.

27. Januar 2020

Die Buschfeuer auf Kangaroo Island sind unter Kontrolle. Individuelle Reisen auf die Insel sind möglich, wir empfehlen an einer geführten Tour teilzunehmen, um Tiere und Natur uneingeschränkt erleben zu können. Es kommen täglich Updates welche Attraktionen wieder geöffnet sind.

Wieder blauer Himmel über Sydney

17. Januar 2020

Aktuell ist die Strecke zwischen Sydney und Melbourne noch teilweise gesperrt und von an einigen Stellen von Buschfeuern betroffen. Wir können voraussichtlich nächste Woche abschätzen, welche Routen befahrbar sind.
Speziell auf auf der Webseite des Bundesstaates Victoria finden Sie aktuelle Informationen.
Weiterhin gilt: der Großteil Australiens ist nicht betroffen und freut sich auf Gäste.

 

 

15. Januar 2020

Inzwischen haben wir einen guten Überblick.
Wir erstellen Ihnen gerne Reiseangebote in Gebiete, die absolut nicht von den Bränden betroffen sind, und können auch wieder Gebiete, einplanen,  die betroffen waren und sich nun auf Besucher freuen. Das erste Grün sprießt bereits an den Orten, die Ende letzten Jahres betroffen waren und die Hilfsaktionen für die Wildtiere sind in vollem Gange.
Teilweise werden die Tiere aus der Luft versorgt und unzählige private und öffentliche Einrichtungen versorgen verletzte Tiere.

Sie können z.B. die Blue Mountains wieder besuchen. Es gibt noch einige Feuer, die aber unter Kontrolle sind und weit genug entfernt von den gängigen Routen.
Die Touranbieter passen die Ausflüge entsprechend an.

Die Webseite des Fremdenverkehrsamtes wurde ergänzt. Auf einer interaktiven Karte können Sie sehen, welche Gegenden betroffen sind.

14. Januar 2020

Nach den weniger positiven Nachrichten der letzten Wochen gibt es heute erste Aussichten auf Besserung vor Ort. Das derzeit kühle und regnerische Wetter beruhigt die Situation in vielen Gebieten Australiens und die meisten Feuer sind unter Kontrolle. Die Folge ist ein erstmals wieder blauer Himmel über Sydney und den Blue Mountains.

Auch der Wetterbericht für die nächsten Tage verspricht eine deutliche Besserung der Lage, denn in vielen von Buschbränden befallenen Regionen sollen sich Regenfälle von bis zu 50mm pro Quadratmeter einstellen.

Natürlich stehen wir – und auch unser Partner in Australien –  Ihnen für durch uns geplante und über uns gebuchte Reisen gerne für individuelle Rückfragen zur Verfügung. Bitte beachten Sie für detaillierte Sicherheitsinformationen und tagesaktuelle Updates die unten angegebenen Links.

10. Januar 2020

ein typisches Buschfeuer in Australien

Buschfeuer in Australien

Australien erlebt jedes Jahr in den heißeren Monaten Buschfeuer. Zum Jahreswechsel 2019/20 haben sich die Buschbrände in einigen Regionen – durch hohe Temperaturen und starke Winde begünstigt – rasch ausgebreitet.

Da die Informationen in den Medien und Social Media Kanälen oft Fragen aufwerfen, möchten wir Ihnen hier aktuelle Links zu offiziellen Informationen seitens der australischen Behörden bereitstellen.

Wir haben – gemeinsam mit unserem Agenturpartner vor Ort –  die Entwicklung der Buschfeuer unter ständiger Beobachtung. Augenblicklich ergeben sich für die meisten unserer Reiserouten keine Einschränkungen und die Routen sind sicher.
80% Australiens sind von den Bränden nicht betroffen und auch alle internationalen Flughäfen Australiens werden aktuell uneingeschränkt angeflogen.

Natürlich stehen wir – und auch unser Partner in Australien –  Ihnen für durch uns geplante und über uns gebuchte Reisen gerne für individuelle Rückfragen zur Verfügung.

Nicht alle Regionen Australiens sind von Buschfeuern betroffen und auch in betroffenen Regionen sind viele Routen und Orte ohne merkliche Einschränkungen zu erleben. Die größte Hilfe, die Reisende bieten können, ist weiter in die Region als Reiseziel zu vertrauen.

„Safe travels“ für alle Reisenden in unserem Lieblings-Reiseland Australien!